W:KK | 3 | AQUA
716
page,page-id-716,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

3

AQUA | WASSERMUSIK

PROGRAMM

George Gershwin (1898-1937):
Rhapsody in Blue

Maurice Ravel (1875-1937):
Gaspard de la Nuit und Jeux d’eau

Frédéric Chopin (1810-1849):
Regentropfen-Prélude

Claude Debussy (1862-1918):
Reflets dans l’eau und Poissons d’or aus «Images I + II»

Luciano Berio (1925-2003):
Wasserklavier

Jānis Ķepītis (1908-1989):
Barcarole und Wellendlied (Viļņu dziesma)

Jāzeps Vītols (1863-1948):
Près de la mer (Pie jūras)

ZUM PROGRAMM

Unsagbar vielgestaltig ist es. Stellen Sie sich vor...

„Das Meer. Schimmernde Wellen spiegeln silberne und goldene Sonnenstrahlen. Ein Waldbach voller bunter Steine und Luftblasen. Heiterkeit und weiches blaues Licht in den Tiefen des Wassers. Regentropfen, die wie Tränen aus einem fahlen Himmel in ein trauerndes Herz fallen…“ So schreibt das crescendo-Magazine um zu beschreiben was die junge lettische Pianistin Arta Arnicane auf ihrer neuen CD „Aqua“ ihrem Flügel alles entlockt.

 

Die Gabe, eine spezielle Konzertatmosphäre zu kreieren und so die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen, hat der Pianistin ein intensives Konzertleben gesichert. Wärme und Energie in Verbindung mit Intelligenz ihrer Interpretationen ermöglichen ihr, mit Erfolg ein kleines erlesenes Publikum wie auch einen grossen Konzertsaal zu berühren und zu faszinieren.

 

Auch der Musikkritiker der NZZ am Sonntag, Christian Berzins, schwärmt über diese CD-Einspielung:

„Die in Zürich lebende lettische Pianistin Arta Arnicane hat eine originelle Auswahl an Wasser-Stücken getroffen und scheint via schwarz-weissen Tasten leichtfüssig durch die Ostsee zu waten oder über Mittelmeerstrände zu huschen. Eine klug arrangierte Reise einer sensiblen Pianistin von der Romantik in die Gegenwart mit Hang zum lettischen 20. Jahrhundert.“

 

Arta Arnicanes Temperament und ihre inspirierenden Fähigkeiten als Solistin garantieren ein atmosphärisches Konzerterlebnis.

MITWIRKENDE

ARTA ARNICANE | Klavier

AUFFÜHRUNG

Freitag, 15. Dezember 2017 | 19.30 Uhr | AULA KLOSTER WETTINGEN

wkk_artaarnicane2